Onlinerechner Krankenzusatzversicherungen

VERGLEICHEN & ABSCHLIESSEN
20705719 - senior female woman patient in hospital bed surrounded by the multi ethnic interracial medical team of men and women male and female doctors and nurses

Gut umsorgt - schnell wieder gesund

Zusätzliche Absicherung für gesetzlich Versicherte

Der Abschluss einer Krankenzusatzversicherung bei einem privaten Versicherungsunternehmen bietet viele Vorteile – gerade, wenn Sie weiter in einer gesetzlichen Kasse bleiben möchten bzw. müssen.

Somit können auch gesetzlich Versicherte ihre Leistungsansprüche auf das Niveau von „Privatpatienten“ anheben. Durch die individuelle Tarifwahl kann die Zusatzversicherung optimal an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden.
Für wen ist die Versicherung?
Für jeden, der Mitglied in einer gesetzlichen Krankenkasse ist und auf eine optimale Versorgung Wert legt.
Was ist versicherbar?
Grundsätzlich sind folgende Bereiche versicherbar:
  • Ambulant
  • Stationär
  • Zahn
  • Krankentagegeld
  • Krankenhaustagegeld
  • Pflegetagegeld
  • Der genaue Umfang der Absicherung ist je nach Tarif verschieden und muss individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche des Versicherungsnehmers angepasst werden.
    Ambulante Zusatzversicherung
    Bei der ambulanten Zusatzversicherung können durch verschiedene Bausteine Leistungen versichert werden, die von der GKV nur teilweise oder gar nicht erstattet werden. Folgendes ist u.a. versicherbar: Heilpraktiker, Sehhilfen, Kuren, Vorsorgeuntersuchungen, Arznei- und Verbandsmittel, Heil- und Hilfsmittel.
    Stationäre Zusatzversicherung
    Mit einer stationären Zusatzversicherung sind Sie im Krankenhaus „Privatpatient“ und genießen die Vorzüge einer optimalen Unterbringung und Behandlung. Folgendes ist u.a. versicherbar: Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer, Chefarztbehandlung, Rooming-In Leistung, Erstattung der stationären Zuzahlung, Transportkosten, freie Krankenhauswahl, individuelle Honorarvereinbarungen (über Höchstsatz GOÄ hinaus).
    Zahnzusatzversicherung
    Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt meistens keine oder nur verminderte Leistungen für Zahnersatz, Implantate und Inlays. Folgendes ist u.a. versicherbar: Zahnersatz, Kieferorthopädie, Inlays, Implantate.
    Krankentagegeld
    Bei Abschluss einer Krankentagegeldversicherung erhält der Versicherte für jeden Tag, den er arbeitsunfähig ist, den vereinbarten Betrag zeitlich unbegrenzt gezahlt. Die Absicherung dient bei Arbeitnehmern zur Erhaltung der vollständigen oder teilweisen Sicherung des Nettoeinkommens, wenn die Arbeitsunfähigkeit im Krankheitsfalle mehr als 6 Wochen dauert. (Bis zum 42. Tag ist der Arbeitgeber zur Zahlung gesetzlich verpflichtet.) Bei Selbständigen ist eine Krankentagegeldversicherung zur Abwendung finanzieller Schwierigkeiten sinnvoll, wenn die Gefahr besteht, dass aufgrund von Krankheit kein Einkommen mehr erwirtschaftet werden kann. Bei der Versicherungsgestaltung kann festgelegt werden, ab welchem Tag nach Eintritt der Krankheit und in welcher Höhe das Tagegeld gezahlt werden soll.
    Krankenhaustagegeld
    Bei Abschluss einer Krankenhaustagegeldversicherung erhält der Versicherte für jeden Tag, den er (egal aus welchem Anlass) im Krankenhaus verbringen muss, den vereinbarten Betrag. Wird eine Krankenhaustagegeldversicherung im Rahmen einer Unfallversicherung abgeschlossen, dann wird Krankenhaustagegeld nur für die Tage bezahlt, die Sie nach einem Unfall in einem Krankenhaus verbringen müssen. Das Krankenhaustagegeld dient auch dazu, um die Kosten abzudecken, die durch den Krankenhausaufenthalt zusätzlich anfallen, wie z.B. Kinderbetreuungskosten.
    Kostenerstattungstarif – Privatpatient als GKV-Versicherter
    Die gesetzlichen Krankenkassen schränken ihre Leistungen immer weiter ein. Gerade im ambulanten Bereich spüren gesetzlich Versicherte Budgetierungen und Leistungsbeschränkungen besonders stark. Wer sich mit diesen Einschränkungen nicht abfinden möchte, aber die GKV nicht verlassen kann oder will, hat dennoch die Möglichkeit, Privatpatientenstatus zu genießen. Dazu muss sich der gesetzlich Versicherte für das Kostenerstattungsprinzip entscheiden und kann zur Abfederung der Restkosten den Kostenerstattungstarif eines Versicherers abschließen.

    Vorteile:
  • Mehr Aufmerksamkeit als Privatpatient
  • Zugang zu aktuellen Behandlungs- und Therapiemethoden
  • Wechsel des Arztes jederzeit möglich – auch ohne Überweisung
  • keine langen Wartezeiten
  • kein Zeitdruck bei Untersuchung und Behandlung

  • Das sollte berücksichtigt werden:
  • Die Entscheidung für das Kostenerstattungsprinzip ist für drei Monate gültig
  • Wahlmöglichkeit – ärztliche und/oder zahnärztliche Versorgung
  • Der Arzt darf bei Privatbehandlung ein höheres Honorar als bei einer Kassenbehandlung ansetzen
  • Die GKV erhebt eine Verwaltungsgebühr bei der Rechnungserstattung
  • PKV-Zusatzversicherung – Wie geht´s weiter?

    Weitere Infos erhalten Sie in den Videos, unter Downloads und im Vergleichsrechner.
    Aus langjähriger Erfahrung wissen wir, dass es ohne professionelle Hilfe schwierig für Sie wird, die richtige Absicherung zu finden. Gern helfen wir Ihnen dabei. Ob und wo Sie versicherbar sind, prüfen wir gern mit Ihnen gemeinsam ohne Kosten für Sie.
    Berechnen und beantragen Sie online Versicherungsschutz, nutzen Sie die Buttons „Terminvereinbarung“ oder „Angebotsanforderung“, senden Sie uns Ihre Fragen mit dem Kontaktformular oder rufen Sie uns an.


    Onlinerechner Krankenzusatzversicherungen

    VERGLEICHEN & ABSCHLIESSEN

    Onlinerechner Krankenhaustagegeldversicherung

    VERGLEICHEN & ABSCHLIESSEN

    Onlinerechner Krankentagegeldversicherung

    VERGLEICHEN & ABSCHLIESSEN

    Onlinerechner Pflegezusatzversicherung

    VERGLEICHEN & ABSCHLIESSEN

    Termin vereinbaren – Angebot anfordern

    Terminvereinbarung Angebotsanforderung


    Lücken im Versicherungsschutz durch Zusatzversicherungen schließen

    Die Nachfrage nach privaten Zusatzversicherungen ist ungebrochen. Lücken in der gesetzlichen Krankenversicherung können mit privaten Zusatzversicherungen abgesichert werden, die einen deutlich höheren Versicherungsschutz bieten, erklärt PKV-Verbandsvorsitzender Uwe Laue.


    Gesetzlich versichert – trotzdem Privatpatient?

    Wie sind Kassenpatienten im Krankheitsfall tatsächlich abgesichert? Wie hoch sind die privaten Zuzahlungen bei Medikamenten, Arzt- oder Krankenhausbehandlungen? Wie viel kostet es, wenn man sich alternativ behandeln lassen will? Wie können sich gesetzlich Versicherte dagegen absichern und was leisten private Krankenzusatzversicherungen? Die Antworten erhalten Sie im Video.


    Downloads

    Krankenzusatzversicherung Übersicht
    Krankenzusatzversicherung_ambulant
    Krankenzusatzversicherung stationär
    Krankenzusatzversicherung Zahn
    Pflegezusatzversicherung
    Kostenerstattungstarif - Privatpatient als GKV-Versicherter

    Fragen zum Thema?

    Anrede *
    FrauHerr

    Vorname *

    Name *

    E-Mail-Adresse *

    Telefon *

    PLZ * Land *

    Ihre Nachricht

    * Pflichtfeld

    Sicherheitsfrage:

    Zum 01.07.1997 trat das neue Multimediagesetz in Kraft. Danach dürfen u.a. personenbezogene Daten nur mit Einwilligung der betreffenden Personen gespeichert und weiterverarbeitet werden. Durch Bestätigen der Eingaben mit „Senden“ erklären Sie sich hiermit einverstanden. Ihre Daten werden zur Auswertung gespeichert jedoch nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie mehr unter Datenschutz.

    Bitte warten...

    Newsletter-Anmeldung

    Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben? Kein Problem, melden Sie sich für den BOSS-Assekuranz Newsletter an